Kurse & Anmeldung

!!!! SEIT OKTOBER 2020 BIN ICH ZERTIFIZIERTE DOPPELLONGENTRAINERIN NACH MKA !!!!

 

 

Wenn du oder eure Stallgemeinschaft Interesse an der Arbeit an der Doppellonge hättet, kannst du dich gerne bei mir melden!!

 

Fülle hierzu das Kontaktformular aus!

 

Ich freue mich auf deine Mail!!


Onlineanmeldung:

Webinare/Kurse:

MKA Horsemanship Bodenarbeitskurs 1.1 

Moderne Grundlagen Ausbildung am Boden

 

MKA Bodenarbeitskurs 1.1 in Dorscheid am 11.06 und 12.06.2022 (Luxemburg)

 

Informationen und Ablauf:

Du lernst Dein Pferd richtig zu „lesen“ und erarbeitest Dir die so wichtigen Führungsqualitäten in Sinne der Natur des Pferdes. Dein Pferd lernt zu lernen und Dich als qualitativen Anführer anzunehmen und zu respektieren. Du lernst durch diese ersten Basislektionen eine starke Beziehung aufzubauen, basierend auf Kommunikation, Motivation und Sicherheit.

Dieser erste Basiskurs schafft Dir und Deinem Pferd die Grundlagen einer auf Sicherheit- Respekt und Vertrauen beruhender Partnerschaft. Diese bauen wir am Boden auf. Egal ob du Anfànger oder Fortgeschrittener bist, ob Freizeit-oder Turnierreiter,Berufsreiter,etc, . Egal welcher Reitweise du beiwohnst oder wie der Ausbildungsstand deines Pferdes ausschaut. Es geht um eine fundierte Basis von Pferd und Mensch.

Wir lernen die natürliche Kommunikation der Pferde kennen und erarbeiten zusammen mit deinem Partner Pferd die ersten Basisübungen.Dein Pferd lernt "mitzudenken" -mutiger-kluger-ruhiger und sicherer zu werden.
  Kursinhalt:

  • Theoretische Einführung, Hintergründe und Philosophie
  • Das Equipment
  • Körpersprache
  • Der persönliche Freiraum und Sicherheit- die zwei Augen
  • Desensibilisierung/Gewöhnung gegenüber den Hilfsmitteln (Lead Rope, Stick)
  • Hinterhandkontrolle- Raumpräsenz
  • Vorhandkontrolle- Raumpräsenz
  • Flexionsübungen für Hals und Kopf- Laterale Kontrolle
  • Senken des Kopfes- die innere Entspanntheit
  • Die Arbeit auf dem Zirkel- Kontrolle über Richtung und Geschwindigkeit
  • Rückwärts - die ersten Schritte (out-back
  • Respekt, Kontrolle und Nachgeben
  • Die natürliche Kraft des Fokus
  • Richtung und Geschwindigkeit
  • Vertrauen durch Verstehen
  • Eine gemeinsame Sprache für eine gelungene Kommunikation

Kursdauer:
Samstag : 10:00 Uhr (+- 1 Stunde Theorie) - ca. 18:00 Uhr
Sonntags: 9.30- ca.16:00/16:30 Uhr

Teilnahme nur mit eigenem Pferd möglich!
Kursgebühr: 250 euro für die 2 Tage! inkl. Unterlagen

Zuschauergebühr: 75 euro / Tag inkl. Unterlagen

Gastboxengebühr: 15 euro/Tag (Zu zahlen am Wochenende selbst an die Stallbesitzerin)

 

 

Mittags ist jeweils 1 Stunde Pause, wo jeder sein Essen selbst mitbringen kann.
max. 6 aktive Teilnehmer

Bei Interesse melde dich bitte über das Kontaktformular weiter unten an !

 

Ich freue mich dich und dein Pferd kennen zu lernen!

 


MKA Horsemanship Bodenarbeitskurs 1.2

Aufbaukurs 1
(kann bei euch im Stall gebucht werden!)

Informationen und Ablauf:


Wir erweitern unsere Basis am Boden aufbauend auf dem Horsemanship 1.1 - Basiskurs. Hierbei vertiefen wir das Verhalten, die Kommunikationsarbeit und verstehen noch besser die Natur des Pferdes.

! ! ! Der Bodenarbeitskurs 1.1 ist Vorraussetzung um an diesem erweiterten Kurs 1.2 mitzumachen ! ! !
Der Kursus besteht auch aus 2 Tagen.
Wir lernen mehr über die Pferdepsychologie, verbessern und verfeinern unsere Körpersprache und versuchen diese weiter zu verinnerlichen. Das Mitdenken des Pferdes wird vertieft.
Es geht nicht um das Erarbeiten einer Übung oder Technik, sondern um die ganzheitliche Philosophie.
Wir haben die Verantwortung, wenn wir Pferde besitzen, "natürlich" zu werden, seine Sprache zu verstehen, um ihm unsere Wünsche und Ideen richtig mitteilen zu können.
Die korrekte Bodenarbeit hilft effektiv zu sein, um eventuellen Frustrationen durch Kommunikationsprobleme, vorzubeugen.
Kursinhalt:
- Weiterführende Übungen auf dem Zirkel
- Wechsel der Augen - Schritt 2
- Die Verantwortung
- Übergänge
- C-Pattern
- C-Pattern und die Arbeit am Engpass
- Weiterführende Schritte für Rückwärts
- Seitwärts- erste Schritte
Wegen der aktuellen CORONA Lage halten wir uns an die 3 G-Regel! ( geimpft-getestet-genesen)
Kursgebühr: 250 € inkl.Unterlagen
Zuschauergebühr: 75 €/Tag
Samstag : 10:00 Uhr  - ca. 18:00 Uhr
Sonntags: 9.30- ca.16:00/16:30 Uhr
Anmeldung gerne über meine Internetseite "Kursangebote" oder email an:




MKA – Horsemanship Bodenarbeit 1.3

Aufbaukurs 2

 

 

In diesen 2 Tagen, die auf den Aufbaukurs 2 aufbauen, werden wir das Verhalten und die Natur des Pferdes noch weiter vertiefen. Wir werden unsere allgemeine Kommunikationsarbeit am Pferd noch weiter ausbauen, analysieren und besprechen.

 

 Die Bodenserie I ist das Fundament für die spätere tatsächliche Arbeit am Boden. Die Grundlagen-Ausbildung kann erst beginnen, wenn Sicherheit, Respekt und Vertrauen vorhanden sind. Dieser Bereich wird nun mit diesem letzten Kurs der Serie I abgeschlossen.Nochmals möchten wir darin erinnern, dass dies keine für sich allein stehende Technik ist, sondern Teil einer ganzen Philosophie. Erlauben Sie sich zu lernen, so dass es Ihnen möglich wird, Pferde richtig zu lesen, ihr Verhalten zu verstehen und dementsprechend zu reagieren.

 

 

 

Die korrekte Volte am 4 m Seil – Biegung ist „alles“
Die Arbeit mit dem Fokus
Der Wechsel der Augen in der Bewegung
C Pattern mit Fokus
Die direkte Kontrolle über Hinterhand und Vorhand in einem Wechsel
Die Arbeit am Zirkel mit dem Übergang über die Hinterhand
Rückwärts mit Fokus ohne direkte Berührung

 

Wegen der aktuellen CORONA Lage halten wir uns an die 3 G-Regel! ( geimpft-getestet-genesen)
Kursgebühr: 250 € inkl.Unterlagen
Zuschauergebühr: 75 €/Tag

 

Kurszeiten:
Samstag von 10:00 bis ca. 17:00 Praktische Arbeit am Pferd
Sonntag von 9:30 bis ca. 16:00 Praktische Arbeit am Pferd

 

Anmeldung gerne über meine Internetseite "Kursangebote" oder email an:

https://www.md-horsemanship.com/kursangebote/


Die Arbeit an der Doppellonge

 

Warum Doppellonge? Was genau bewirkt sie?  Wie wird sie ausgeführt und was sollte man dafür vorbereiten?  Wie bereite ich mich und mein Pferd darauf vor?  Wie verbessert sie die Pferd-Mensch-Beziehung?

Die Arbeit an der Doppellonge ist ein wichtiges Element in der Ausbildung und Gymnastizierung des Pferdes  und stellt eine wichtige Ergänzung in der Ausbildung des Pferdes dar.  Das Pferd in Ausbildung, sowie das bereits ausgebildete Reitpferd wird an der Doppellonge am effektivsten gestellt und gebogen. Die Arbeit an der Doppellonge erleichtert korrekte, häufige Richtungswechsel und hilft dem Pferd schneller ins Gleichgewicht zu kommen. Es lernt sich schneller auszubalancieren. Zudem  stellt es eine andere Form der Kommunikation am Boden dar und dies fördert die mentale Einstellung des Pferdes.

Jedoch sollte diese Arbeit nur durchgeführt werden, wenn Respekt und positive Kontrolle vorhanden sind.

 

Für welches Pferd und wann ist die Arbeit an der Doppellonge  geeignet?

  • Jungpferde
  • Bereits gerittene Pferde
  • Ältere Pferde
  • Pferde,welche nach langer Pause wieder aufgebaut werden müssen
  • Pferde, welche nicht mehr geritten werden können
  • Stuten nach dem Abfohlen
  • Pferde in der Rekonvaleszenz
  • Muskulaturaufbau
  • Unabdingbar für das logische Einreiten eines Pferdes
  • Bei Defiziten in der Ausbildung
  • Bei Stellung-, und Biegungsproblemen/Gegen den Druck gehen
  • Hilfe bei der Autoequilibration des Pferdes
  • Natürliche Schiefe und ihre Konsequenzen
  • Beziehungspflege
  • Erweiterung der  Art der Kommunikation mit dem Pferd
  • Verstärkung der physischen und psychichen Einstellung des Pferdes
  • Förderung des Mitdenkens
  • Unsichere Pferde
  • Vorbereitung auf das Anreiten
  • Ergänzung zum bestehenden Training
  • Abwechslung
  • etc..

Du siehst es gibt genügend Gründe dein Pferd in der Doppellonge zu arbeiten.

 

Kursaufbau:

Insgesamt 4 Tage à 2 Wochenenden

Kosten Doppellongenkurs  Teil 1: 250 € inkl. Unterlagen

Kosten Doppellongenkurs Teil 2: 250€ inkl. Unterlagen

Zuschauergebühr:  75€ / Tag inkl. Unterlagen

 

Einführung in die Arbeit an der Doppellonge.

  • Das Equipment
  • Anlegen des Equipments
  • Desensibilisieren
  • Körpersprache
  • Positionierung des Longenführers
  • Die 1.Schritte: Das korrekte Losgehen
  • Anhalten des  Pferdes
  • Rückwärts
  • Richtungswechsel
  • Erste Arbeit am Kreis / Weiterführende Arbeiten am Kreis / Die gerade Arbeit
  • Übungen /  Lektionen / Stellungen / Gymnastizierung

       Ablauf:

  • Beginn mit Theorie /  Vorstellung  /  Erklärungen im Stübchen
  • Trockenübungen ohne Pferd
  • Equipmentkontrolle
  • Korrektes Anpassen
  • Erste Übungen

 

Wegen der aktuellen Coronasituation gilt die 3 G-Regel (Geimpft-genesen-getestet) mit gültigem Nachweis!  Während dem Kurs gilt die Mindestabstandsregel von 1,5 m!

 

       Notwendiges Material:

  • 2 offene Longen (Länge min. 7- 9 m)
  • Dually Halfter / Kappzaum / Equizaum
  • Notizblock
  • Essen/Trinken

Anmeldung erfolgt ausschliesslich über  die Internetseite: www.md-horsemanship.com ->Kursangebote-> Anmeldeformular ausfüllen.

Ich freue mich auf deine Anmeldung! 

 

Die Doppellonge- eine gesundheitsfördernde Alternative!

 

 

ANMELDEFORMULAR

 

Verbindliche Anmeldung zu den Kursen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.